Behandlungen

 

 

Harmonie-Massage

Die Harmoniemassage besteht aus drei grundlegenden Elementen:
1. Uralte, traditionelle Thai-Massage-Technik
2. Modernste Faszien-Therapie nach dem neuesten Standard
3. Wärmebehandlung mit heißen Steinen aus Basalt
Die Harmoniemassage ist eine Verbindung von uraltem Wissen und neuesten Erkenntnissen, die unseren Kunden eine ganzheitliche Entspannung und Gesundung ermöglicht. Sie reduziert vor allem Schmerzen und die ursprüngliche Beweglichkeit wird wieder hergestellt.

 

 

Dorn-Behandlung

Eine effektive, manuelle Behandlungsmethode, die verschobene Wirbel und Gelenke in ihre ursprüngliche Position zurückbringt. Sie beseitigt schmerzhafte Fehlstellungen und bringt den Bewegungsapparat wieder in seine natürliche Struktur. Harmoniemassage und Dorn-Behandlung miteinander kombiniert, ergibt eine hoch effiziente Methode gegen Schmerzen. Es entsteht eine nachhaltige und grundlegende Verbesserung der körperlichen und geistigen Konstitution.

 

Bewegungsgerät zum Erkennen von Fehlstellungungen im Verlauf einer Dorn-Behandlung

 

 

Faszien-Behandlung + Harmonie-Massage

Der Körper ist durchzogen von Faszien. Durch Verletzungen oder Bewegungsmangel verdrehen oder verkleben die Fasern dieses Kollagenbindegewebes. Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen sind die Folge. Die bewährte Harmoniemassage und eine gezielte Faszienbehandlung kombiniert sind geeignet Maßnahmen, um akute und chronische Beschwerden zu lindern.

 

 

Gua-Sha-Massage

Ist eine einfache und hoch effiziente Technik, die in Asien unter Therapeuten traditioneller Medizin weit verbreitet ist. Durch die Meridiane stehen die Organe mit der Oberfläche der Haut in Verbindung. Wenn man mit dem Schaber über die Haut streicht, kann man Problemzonen lokalisieren. Besonders bewährt hat sich diese Methode bei der Behandlung von Verspannung des Hals- und Nackenbereichs, sowie bei Erkältungskrankheiten.

 

 

Traditionelle Thaimassage

Die traditionelle Thai-Massage (TTM) ist ein System von Massage-Techniken, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuat Phaen Boran bekannt ist, was wörtlich übersetzt Massieren nach uraltem Muster bedeutet. Im westeuropäischen Raum nennt sie sich auch Thai-Yoga-Massage. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Vereinfacht kann sie daher als Kombination aus passivem Yoga und Akupressur zusammengefasst werden.

 

 

Hilfsmittel für die Thaimassage

Unsere besondere Empfehlung:

BONUSKARTE

10 Massagen und
die 11. Massage ist gratis

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:
+49 (0) 60 39 / 4 77 99 99